KORREKTUR

TELEFONAKTION: Der Bericht über die Telefonaktion zur Gesundheitsreform hat für Missverständnisse gesorgt Die Kassenärztliche Vereinigung weist darauf hin, dass ein Arzt, der mehrere Alzheimer-Kranke betreut, durch die Verordnung teurer Arzneimittel geprüft und haftbar gemacht werden kann.

"Selbstverständlich wird er trotzdem weiter die notwendigen Arzneimittel verordnen."