1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Landtag debattiert über Schulbücher

Landtag debattiert über Schulbücher

Der rheinland-pfälzische Landtag debattiert heute in Mainz über Schulbücher. Die CDU-Opposition legt einen Gesetzentwurf vor, wonach Familien bei den Lernmitteln entlastet würden.

Statt die Schulbücher für rund 200 Euro pro Jahr kaufen zu müssen, sollen Eltern sie für ein Drittel dieser Kosten ausleihen können. Für arme und kinderreiche Familien wären die Bücher kostenlos. Nach drei Jahren sollen sie ersetzt werden und somit stets aktuell sein. Auf Wunsch könnten Eltern die Schulbücher aber auch weiterhin kaufen statt leihen. Die SPD-Regierungsfraktion und die FDP-Opposition zeigen sich gesprächsbereit. Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) dagegen sieht den Vorstoß kritisch: Den Schulen würden in hohem Umfang neue Aufgaben aufgebürdet - und für Arme gebe es schon jetzt Lernmittelgutscheine.