Landtag spricht über Horn-Affäre

MAINZ/BITBURG. (har) In einer aktuellen Stunde wird sich heute der Landtag in Mainz mit den Vorgängen um die Entlassung von Joachim Horn als Geschäftsführer der Flugplatz Bitburg GmbH beschäftigen.

Die SPD-Landtagsabgeordneten Monika Fink und Manfred Nink wollen wissen, ob und wie die Landesregierung und der zuständige Landesbetrieb Straßen und Verkehr (LSV) über die Vorgänge um die Entlassung Horns im vergangenen Jahr informiert waren. Horn soll laut einer Strafanzeige des LSV bei seiner Bewerbung in Bitburg ein gefälschtes Jura-Diplom vorgelegt haben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort