Landtagsabgeordneter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Landtagsabgeordneter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Der rheinland-pfälzische CDU-Landtagsabgeordnete Peter Enders wird neuer Landrat im Kreis Altenkirchen. Bei der Wahl am Sonntag bekam der 60-jährige Mediziner nach Angaben der Kreisverwaltung 54,9 Prozent der Stimmen.

Sein Herausforderer, der 33-jährige SPD-Stadtbürgermeister von Kirchen, Andreas Hundhausen, erhielt 45,1 Prozent.

Der bisherige Landrat Michael Lieber (CDU/65) hatte sich nach 13 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Insgesamt waren 100 656 Bürger zur Wahl aufgerufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,6 Prozent. Der Kreis Altenkirchen im Westerwald hat rund 129 000 Einwohner.

Übersicht zu den Direktwahlen beim Landeswahlleiter

Vorläufiges Ergebnis der Landratswahl im Kreis Altenkirchen

Mehr von Volksfreund