Luxemburg: Sterbehilfe erneut im Parlament

Luxemburg: Sterbehilfe erneut im Parlament

Luxemburg. (DiL) Die Gesetze zur Sterbehilfe und zur Palliativmedizin müssen in einer zweiten Lesung im Luxemburger Parlament beraten werden. Der Staatsrat, eine Art zweite Kammer, hat seine Zustimmung verweigert und damit eine erneute Beratungs-Runde erzwungen.

Es gebe zwischen beiden Gesetzen Widersprüche, die geklärt werden müssten, sagte das Beratungs-Gremium. Das Parlament ist an dieses Votum nicht gebunden. Er rechne nicht damit, dass die Gesetze grundsätzlich in Frage gestellt würden, sagte Gesundheitsminister di Bartolomeo. Allerdings seien bei der Sterbehilfe noch "offene Fragen zu klären".

Mehr von Volksfreund