1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Machtkampf am Flughafen Hahn: Barbaro wird Aufsichtsratschef, Bracht geht

Machtkampf am Flughafen Hahn: Barbaro wird Aufsichtsratschef, Bracht geht

Salvatore Barbaro, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Finanzministerium, wird neuer Aufsichtsratschef am Flughafen Hahn. Das erfuhr der Trierische Volksfreund am Donnerstag aus Regierungskreisen. Aufsichtsrat Hans-Josef Bracht (CDU) hat am gleichen Vormittag sein Mandat niedergelegt.

Auch die Landtagsfraktion der Grünen, die bislang nicht im Aufsichtsrat vertreten sind, erhebt Anspruch auf einen Posten. Sämtliche Personalien will Innenminister Roger Lewentz (SPD) heute um 14 Uhr in einer Pressekonferenz bekanntgeben.

Die Landesregierung arbeitet fieberhaft daran, die Turbulenzen am Flughafen Hahn zu beenden. Zur Stunde geht es darum, Auflösungsverträge mit Aufsichtsratschef Johannes Endler und dem kaufmännischen Geschäftsführer Wolfgang Pollety zu fixieren. Regierungssprecherin Monika Fuhr bestätigt dem Volksfreund, es liefen "einige Gespräche". Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), mit der Lewentz am Mittwochabend das Vorgehen abgestimmt hat, weilt heute in Berlin.

Wenig später dann gab der Parlamentarische Geschäftsführer Hans Josef Bracht, Aufsichtsrat der Flughafen-Gesellschaft, bekannt, dass er mit sofortiger Wirkung sein Mandat niederlege . Das Gremium sei "über Jahre hinweg an gesellschaftsinternen Entscheidungen nicht beteiligt worden", begründete Bracht am Donnerstag seine Entscheidung.