Mann überhört Zug wegen Musik - schwer verletzt

Mann überhört Zug wegen Musik - schwer verletzt

Tragischer Unfall in Saarbrücken: Ein 23- jähriger Mann ist von einem Saarbahn-Zug erfasst und schwer verletzt worden, weil er mit seinem Taschencomputer vermutlich zu laut Musik gehört hatte.

Der 23-Jährige habe am Freitagabend an einer Haltestelle die Schienen überquert und dabei die Klingelzeichen der nahenden Regionalbahn offenbar nicht mitbekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Nach ersten Ermittlungen habe er auf seinem „i-Pod überlaute Musik“ gehört. Der Mann, der bei dem Zusammenprall mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde, erlitt ein Schädelhirntrauma und mehrere Knochenbrüche. Er kam ins Krankenhaus.