Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 10:16 Uhr

Mehr Geld für die Beschäftigten der Nährmittelindustrie

Stuttgart/Frankfurt. Die etwa 7000 Beschäftigten in der Lebensmittelindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland erhalten in zwei Stufen 5,5 Prozent mehr Geld. Die Gewerkschaft NGG hat mit den Arbeitgebern einen entsprechenden Tarifvertrag über zwei Jahre abgeschlossen, wie sie am Freitag in Stuttgart mitteilte. Demnach gibt es rückwirkend zum 1. Mai dieses Jahres 3 Prozent mehr Geld. Eine weitere Erhöhung um 2,5 Prozent greift ab dem 1. April 2019. Der Vertrag gilt unter anderem bei Nestlé, Milupa und Jacobs Douwe Egberts und kann frühestens zum 31. März 2020 gekündigt werden. dpa