Mehr Leseratten!

Lesen bildet - diese Erkenntnis ist nicht neu, aber angesichts der Ergebnisse der Pisa-Studie aktueller denn je. Um Kinder und Jugendliche in der Region zu unterstützen, wurde im Dezember der "Verein zur Leseförderung" in Trier gegründet. Nun geht der Verein neue Projekte an - und sucht zudem nach weiteren Mitgliedern und Förderern.

Trier. (BP) Lehrerfortbildungen, Autorenlesungen oder das TV-Grundschulprojekt Mini-KLASSE! - der "Verein zur Leseförderung" will Kindern, Jugendlichen, Lehrern und Eltern helfen, wenn es um das Thema Lesen geht. In der ersten Mitgliederversammlung des im Dezember 2007 gegründeten Vereins präsentierte der Vorsitzende Horst Schreiber zahlreiche Ideen und Projekte, die entweder schon umgesetzt sind oder in naher Zukunft umgesetzt werden. Gäste der Versammlung waren Therese Zilligen vom Pädagogischen Zentrum Trier und Malte Blümke vom Friedrich-Bödeker-Kreis, die den Vereinsmitgliedern Möglichkeiten der Zusammenarbeit zum Thema Autorenlesungen in Schulen präsentierten. Künftig will der "Verein zur Leseförderung" die Initiativen dieser beiden Träger unterstützen. Geplant sind für das erste Schulhalbjahr 2008/2009 auch Lehrerfortbildungen zum Thema Leseförderung mit renommierten Referenten, unter anderem von der "Stiftung Lesen" in Mainz. Auch die - für die Schüler kostenlose - Verteilung der TV-Kinderzeitung "Lucky" an alle 21 000 Grundschüler im Verbreitungebiet des TV wird vom Verein unterstützt. Förderschulen in der Region sollen künftig ideell und finanziell von der Arbeit des Vereins profitieren. Ein weiterer Partner des Vereins ist das TV-Medienprojekt Mini-KLASSE! für Grundschulen. Im ersten Jahr profitierten bereits annähernd 2500 Grundschüler davon, sie erhielten kostenlos den TV in die Schulen, den Lehrern wurden altersgerechte Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Um weitere Projekte anzugehen und die bestehenden Initiativen auszubauen, ist der gemeinnützige Verein auf Unterstützung von Privatpersonen oder Unternehmen angewiesen. Wer Interesse hat, die Arbeit des Vereins als Mitglied oder Spender zu fördern, kann sich wenden an den Verein zur Leseförderung, zu Händen Horst Schreiber, Hanns-Martin-Schleyer-Straße 8, 54294 Trier, oder per E-Mail: horst.schreiber@volksbank-trier.de.