Meine Hilfe zählt: Danke, wir haben's geschafft!

Meine Hilfe zählt: Danke, wir haben's geschafft!

Im November 2010 begann die TV-Benefiz-Aktion "Meine Hilfe zählt". Am 22. Oktober fällt mit einem großen Benefizkonzert in der Trierer Arena der Startschuss für einen neuen Spenden-Marathon. Im Vorfeld zeigen wir den Volksfreund-Lesern, was aus ihrer Hilfe geworden ist.

Trier. Die Idee ist eigentlich einfach, die Kombination aber ungewöhnlich und in Deutschland in dieser Form einmalig: Gemeinnützige Projekte aus der Region, die finanzielle Unterstützung brauchen, können sich auf einer Internetplattform präsentieren. Parallel wird ihre Arbeit im Trierischen Volksfreund einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Gefragt sind Spender, aber auch Unterstützer und Förderer, die ihrerseits wieder Aktionen starten, um das Projekt zu finanzieren. Ist es geschafft, werden die Spender wiederum über Internet und Zeitung informiert, was mit ihrer Hilfe alles möglich wurde. Beim Start im November letzten Jahres wusste niemand, ob und wie das funktioniert.
Inzwischen ist diese Frage durch die Praxis beantwortet: 36 Projekte konnten finanziert werden, rund 200 000 Euro wurden gespendet. Dazu kommt der "Öffentlichkeitseffekt": Viele Initiativen bekamen neue, engagierte Mitstreiter und öffentlichen Rückenwind, der ihnen half, auch anderswo Mittel einzuwerben. Klar, dass eine solche Idee, die ohnehin auf einen längeren Zeitraum angelegt war, nach Fortsetzung schreit. Nachdem zwischenzeitlich fast alle Projekte "durch" waren, sind inzwischen schon wieder fast 50 zusammengekommen, die auf Hilfe warten. Wir werden sie ab November alle im Trierischen Volksfreund vorstellen.
Wer sie jetzt schon kennenlernen oder unterstützen will, findet alle Infos unter www.volksfreund.de/meinehilfe Damit die Aktion auch so richtig gut vom Startblock kommt, steigt am 22. Oktober ein Riesen-Benefizkonzert mit Bands aus der Region in der Arena Trier. Mit dabei: Guildo Horn, Helmut Leiendecker, Shirley Winter, Christian Kaiser, Frank Rohles und viele andere. Tickets kosten im Vorverkauf zehn Euro, der komplette Erlös geht an die Projekte, die auch in der Arena Trier vorgestellt werden.
Vorverkauf unter anderem in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg, Wittlich, 0651/7199-996 oder: www.ticket.volksfreund.de