1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Missbrauch: Mann verhaftet

Missbrauch: Mann verhaftet

WITTLICH/DAUN. (red) Vier Verdächtige sind den Fahndern der Kripo Wittlich in den vergangenen Tagen ins Netz gegangen. Die Polizisten machten am Mittwoch einen 40-jährigen Mann in seiner Wohnung dingfest, dem schwerer sexueller Missbrauch in mehreren Fällen vorgeworfen wird.

Der Tatverdächtige wurde im Bereich der Verbandsgemeinde Daun aufgespürt. Am Dienstag wurde ein 47-Jähriger inhaftiert, der wegen Drogenhandels gesucht wurde. Der Mann war einem Fahnder im Stadtgebiet von Wittlich aufgefallen. In der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues nahm die Polizei einen 22-Jährigen fest, dem mehrere Verbrechen im Kreis Bernkastel-Wittlich zur Last gelegt werden. So soll er für einen Straßenraub im Oktober 2003 in Wintrich, den brutalen Überfall auf ein älteres Ehepaar im Januar 2003 in Mülheim und eine Brandstiftung im August 2003 in Brauneberg verantwortlich sein. Die Polizei und ein Spezial-Einsatzkommando (SEK) überwältigten den 22-Jährigen auf dem Dach seiner Wohnung, wohin er sich mit zwei Schusswaffen geflüchtet hatte. Die Waffen stellten sich später als Schreckschusspistolen heraus. In der Wohnung fanden die Ermittler weitere Waffen, unter anderem eine gespannte Armbrust, einen Schlagring und einen Teleskop-Schlagstock. Auch der 18-jährige Komplize wurde ermittelt.