| 15:43 Uhr

Mit gefälschtem Ausweis 45 000 Euro abgehoben

Banknoten von 50, 20 und 10 Euro liegen auf einem Tisch (gestellte Szene). Foto: Jens Wolf/Archiv
Banknoten von 50, 20 und 10 Euro liegen auf einem Tisch (gestellte Szene). Foto: Jens Wolf/Archiv FOTO: Jens Wolf
Saarlouis. Dreist gewinnt: Ein Mann hat in einer Bank in Saarlouis mit einem gefälschten Personalausweis Bargeld in Höhe von 45 000 Euro abgehoben. Der Geschädigte hatte Tage später die ihm unerklärliche Abbuchung im Februar bemerkt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Bankmitarbeiter hätten keinen Verdacht geschöpft, weil sich der Mann „sehr ruhig und professionell“ verhalten habe. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter. dpa