Pfleger suchte auf eigene Faust Mord an Dauner Arzt: Jetzt sagt der Zeuge aus, der die Leiche fand

Exklusiv | Trier · Der Fall des ermordeten Mediziners Steffen Braun sorgt weiter für Schlagzeilen. Jetzt hat erstmals der Zeuge vor Gericht ausgesagt, der die sterblichen Überreste des 53-Jährigen im vergangenen Jahr entdeckt hat. Was er zu erzählen hat, birgt einige Überraschungen.

In einem Waldstück nördlich von Rockeskyll in der Vulkaneifel wurden die sterblichen Überreste Steffen Brauns entdeckt.

In einem Waldstück nördlich von Rockeskyll in der Vulkaneifel wurden die sterblichen Überreste Steffen Brauns entdeckt.

Foto: picture alliance/dpa/Sebastian Kahnert

Besser hätte sich auch ein Regisseur die Dramaturgie kaum ausdenken können: Nur einen Tag vor Ausstrahlung des bis kurz zuvor offiziell noch als Vermisstensache eingestuften Falls Steffen Braun in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY ungelöst wurde der Leichnam des Mediziners entdeckt. Ein Spaziergänger habe die sterblichen Überreste in einem Waldstück nördlich von Rockeskyll in der Vulkaneifel gefunden, teilte die Trierer Polizei in einer Pressemitteilung mit.