Lange Freiheitsstrafen Zwei junge Serben wegen Mordes verurteilt – Richter: „Dümmer kann man sich nicht anstellen“

Trier · Ihr Mord an einem 56-jährigen Eifeler war außergewöhnlich brutal und heimtückisch. Ihre Flucht außergewöhnlich dilettantisch. Das Landgericht Trier hat zwei junge Serben zu hohen Freiheitsstrafen verurteilt.

 Im Januar war ein Eifeler in seinem Haus in Hersdorf brutal getötet worden. Die beiden Täter wurden nun wegen Mordes verurteilt.

Im Januar war ein Eifeler in seinem Haus in Hersdorf brutal getötet worden. Die beiden Täter wurden nun wegen Mordes verurteilt.

Foto: Fritz-Peter Linden

In Krimis, da ahnt man oft erst kurz vor Schluss, wer die Mörder sind. So geschickt verwischen sie ihre Spuren, so gekonnt verstecken sie ihre Motive. Wie anders die Realität aussehen kann, zeigte am Dienstag das Urteil im Hersdorfer Mordprozess.