Top-Themen Das ist der Sonntag in der Region Trier – Das ist passiert, das müssen Sie wissen

Update | Trier · Was war los in und um Trier, in der Eifel und an der Mosel? Hier erhalten Sie den schnellen Überblick über die Top-Themen.

 Ab April ist der Besitz und der Konsum von Cannabis im bestimmten Rahmen erlaubt.

Ab April ist der Besitz und der Konsum von Cannabis im bestimmten Rahmen erlaubt.

Foto: dpa/Fabian Sommer

Friedlicher Protest gegen Rechtsextremismus: 4500 Menschen ziehen durch Trier (Fotos/Video)

Im Zeichen des Jahrestags des russischen Angriffs auf die Ukraine haben Tausende Menschen am Sonntag gegen Faschismus, Rassismus und die AfD demonstriert. Worum es ihnen ging und was los war.

Eintracht Trier fliegt vor mehr als 7000 Zuschauern unglücklich aus dem Rheinlandpokal

Fußball: Der SVE versiebt im Viertelfinalmatch gegen die TuS Koblenz in der ersten Halbzeit gleich mehrere Topchancen und muss sich durch einen Gegentreffer kurz vor Ende geschlagen geben.

Polizei-Großaufgebot begleitet Koblenzer Fans in Stadion (Fotos/Video)

Dank massivem Polizeiaufgebot ist es beim Lokalderby zwischen Eintracht Trier und TuS Koblenz ruhig geblieben. Hunderte Fans aus Koblenz wurden vom Hauptbahnhof ins Stadion geleitet.

NRW stoppt Blitzer-Ankündigungen: Folgt Rheinland-Pfalz diesem Beispiel?

Die Polizei in Rheinland-Pfalz kündigt regelmäßig an, wann und wo geblitzt wird. Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat nun das Aus dieser Ankündigungen im Nachbarbundesland bekannt gegeben. Was sind die Gründe und was bedeutet das für die Blitzvorankündigungen in Rheinland-Pfalz?

Trierischer Volksfreund: „Ich freue mich ...“ Staffel drei​
50 Bilder

„Ich freue mich ...“: Die dritte Staffel (ab Januar 2024)

50 Bilder
Foto: Roland Morgen

So tobt der Kampf um die Fläche in der Region Trier

Jede neue Straße, jedes neue Wohngebiet, die in Eifel und Hunsrück, an Saar oder Mosel entstehen, kann an anderer Stelle zu großen Problemen führen. Betroffene berichten, welche Folgen der so abstrakt klingende „Flächenverbrauch“ in der Praxis hat.

Fotofachgeschäft Big Shot in Wittlich schließt nach Schicksalsschlag

Der Wittlicher Marco Marczynski, Inhaber des Fotostudios Big Shot, ist mit nur 50 Jahren gestorben. Seine Frau Helena Krecker kann den Laden nicht alleine führen und schließt zum 30. März. Was danach kommt, ist noch ungewiss.

Darum beschert das Cannabis-Gesetz bereits Verurteilten nachträgliche Straffreiheit

Der Besitz einer bestimmten Menge Cannabis ist ab April straffrei. Das gilt auch rückwirkend. Was das für bereits abgeschlossene Strafverfahren und für Verurteilte bedeutet.

Bilder des Tages -die interessantesten Bilder aus aller Welt
46 Bilder

Bilder des Tages

46 Bilder
Foto: dpa/Michael Reichel

Angebliche Bedrohungslage und Messerstecherei: Seltsame Videospiele sorgen für zwei Polizeieinsätze

Auf den ersten Blick haben die Einsätze der Dauner Polizei nichts miteinander zu tu tun: Einmal rücken sie wegen einer angeblichen Bedrohungslage aus, am nächsten Tag soll ein 19-Jähriger in Gerolstein von Unbekannten mit einem Messer verletzt worden sein. Warum die Einsätze für den jungen Mann nun ein Nachspiel haben werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort