1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Neues Merkblatt "Radonbelastung"

Neues Merkblatt "Radonbelastung"

TRIER. (mö) Mehr als 2500 Lungenkrebstote gehen bundesweit auf die natürliche Belastung durch Radon in Wohnräumen zurück. Das Gesundheits, das Bau- und das Umweltamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg haben jetzt einen kleinen Ratgeber herausgegeben, der über das Radonproblem informiert und die wichtigsten Fragen beantwortet.

Er wird an Apotheken und Ärzte verteilt, ist aber auch bei den Verbandsgemeindeverwaltungen und bei der Kreisverwaltung erhältlich. Wer den Ratgeber bestellen möchte oder Fragen hat, kann sich an das Gesundheitsamt Trier wenden unter der Telefonnummer (0651) 715 555.