1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Nürburgring-Insolvenz: Grünes Licht für Eigenverwaltung

Nürburgring-Insolvenz: Grünes Licht für Eigenverwaltung

Die zahlungsunfähige Nürburgring-Gesellschaft darf mit Unterstützung von Experten selbst einen Sanierungsplan erarbeiten, um wirtschaftlich wieder auf Kurs zu kommen. Das zuständige Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Gläubigerausschuss haben am Dienstag einer sogenannten Insolvenz in Eigenverwaltung zugestimmt. Dies hatte die Nürburgring GmbH beantragt.

Das Sagen bei der Gesellschaft hat jetzt der Trierer Insolvenzexperte Professor Thomas Schmidt. Sachwalter ist der Koblenzer Jurist Jens Lieser. Er soll vor allem die Interessen der Gläubiger vertreten. Erste Details zur geplanten Sanierung wollen die beiden Sanierungsexperten bei einer Pressekonferenz am Mittwoch bekanntgeben. sey