1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Öko-Landbau in Rheinland-Pfalz hat kräftig zugelegt

Öko-Landbau in Rheinland-Pfalz hat kräftig zugelegt

Der ökologische Landbau in Rheinland-Pfalz hat deutlich zugelegt. Mehr als zehn Prozent neue Ökobetriebe und über neun Prozent mehr ökologisch bewirtschaftete Fläche sind im Jahr 2012 dazugekommen.

Das hat das Landwirtschaftministerium am Donnerstag in Mainz mitgeteilt. "Für die bäuerliche Landwirtschaft bietet der Ökolandbau neben der regionalen Erzeugung und Vermarktung zunehmend Marktchancen", erklärte Ministerin Ulrike Höfken (Grüne). Sie bewertete die Entwicklung als erfreulich für Erzeuger, Verbraucher, Tiere und Natur.
Im Land würden 44 200 Hektar Fläche von 1076 Betrieben ökologisch bewirtschaftet. Damit liege der Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlich genutzten Fläche bei rund sechs Prozent. Neben der steigenden Nachfrage nach Bioprodukten habe auch eine verbesserte Unterstützung der Erzeuger durch die Landesregierung zur Steigerung beigetragen, erklärte Höfken. Prämien seien erhöht, die Beratung unterstützt und die Vermarktung gefördert worden.