1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Paketbomber von Völklingen wegen Mordes angeklagt

Paketbomber von Völklingen wegen Mordes angeklagt

Nach dem tödlichen Anschlag mit einer Paketbombe im saarländischen Völklingen ist der mutmaßliche Täter wegen Mordes angeklagt worden. Ihm wird vorgeworfen, im vergangenen Mai einen 39 Jahre alten Mann mit einer selbst gebauten und zugeschickten Paketbombe getötet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Saarbrücken mit.

Die Fracht explodierte, als das Opfer das Paket in seinem Wohnhaus öffnete. Der 39-Jährige wurde durch die Explosion sofort getötet.

Der 45 Jahre alte Tatverdächtige habe früher mit der Lebensgefährtin des Opfers eine Beziehung gehabt. Die Staatsanwaltschaft geht von Eifersucht als Tatmotiv aus. Er hatte die Tat zunächst gestanden, später das Geständnis teilweise aber wieder widerrufen.