Parteienstreit unter regionalen Generälen

Parteienstreit unter regionalen Generälen

Der rheinland-pfälzische Landtagswahlkampf hat über die Jahreswende allenfalls eine kleine Verschnaufpause eingelegt – wenn überhaupt. Mit scharfer Kritik hat CDU-Landesgeneralsekretär Patrick Schnieder am Neujahrstag auf Vorwürfe der neuen SPD-Bundesgeneralsekretärin Katarina Barley reagiert.

Die Trierer Politikerin hatte CDU-Landeschefin Julia Klöckner zuletzt mehrfach unterstellt, am rechten Rand zu fischen und so die AfD starkzumachen. „Die Panik der SPD vor einem Machtverlust in Mainz scheint jede Grenzen des Anstands zu sprengen“, meint Schnieder, der – wie Barley – auch Abgeordneter im Deutschen Bundestag ist. Persönliche Diffamierung und wilde Verschwörungstheorien beschädigten die politische Kultur, warnt der Eifeler CDU-Politiker, so würden Populisten gestärkt. „Würden wir tatsächlich am rechten Rand fischen, dann würden wird die AfD schwächen und nicht stärken“, schreibt Schnieder in einem offenen Brief an Barley.

Mehr von Volksfreund