1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Parteitag zu 100 Prozent für CDU-Chefin Julia Klöckner

Parteitag zu 100 Prozent für CDU-Chefin Julia Klöckner

Mit dem Traumergebnis von 100 Prozent Zustimmung ist am Samstag die CDU-Landesvorsitzende Julia Klöckner auf Platz eins der Bezirksliste für die Landtagswahl im kommenden März gewählt worden. Alle 198 Delegierte aus den CDU-Bezirksverbänden Trier und Koblenz/Montabaur stimmten auf einem Parteitag in Morbach (Kreis Bernkastel-Wittlich) für die 37-Jährige.

(sey) Auch die Bewerber aus der Region Trier wurden auf ihren Listenplätzen bestätigt. Das beste Ergebnis erzielte dabei der Brauneberger CDU-Fraktionsvize Alexander Licht (90,5 Prozent). Licht steht auf Platz zwei der Bezirksliste.

Die weiteren Ergebnisse der Landtagskandidaten aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Trier: Herbert Schneiders (Daun, Platz 3, 86,6 Prozent), Elfriede Meurer (Wittlich, Platz 5, 89, 9 Prozent), Arnold Schmitt (Riol, Platz 7, 90,2 Prozent), Bernhard Henter (Konz, Platz 8, 79,9 Prozent), Berti Adams (Trier, 10, 79, 2 Prozent).

Wegen der guten Platzierung gilt der Wiedereinzug von Licht, Schneiders, Meurer, Schmitt und Henter in den Mainzer Landtag als sicher. Berti Adams dagegen muss um sein Landtagsmandat noch zittern. Ebenso wie der wegen der Polizeidaten-Affäre Eifeler CDU-Parlamentarier Michael Billen, der im Vorfeld auf einen Listenplatz verzichtet hat. Er will im Wahlkreis Bitburg-Prüm erneut das Direktmandat holen.

An Billens Stelle steht jetzt der Bitburger Unternehmer Michael Ludwig auf der CDU-Bezirksliste, allerdings auf einem chancenlosen zwölften Platz. In Morbach erhielt er aber respektable 89,8 Prozent Zustimmung.

Die am Samstag verabschiedete Bezirksliste wird am 4. Dezember gemeinsam mit den Listen aus den drei übrigen Bezirken zur CDU-Landesliste verzahnt.

Spitzenkandidatin Julia Klöckner griff auf dem Delegiertenparteitag die Landesregierung scharf an. Die rheinland-pfälzischen Sozialdemokraten stünden für Vetternwirtschaft und Selbstbedienung. Schon allein wegen der politischen Hygiene im Land sei der Machtwechsel bei der Landtagswahl im kommenden März fällig. „Rheinland-Pfalz ist zu schade, um ein Amigo-Land zu werden“, sagte Klöckner.

 CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle.
CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle. Foto: Klaus Kimmling
 CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle.
CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle. Foto: Klaus Kimmling
 CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle.
CDU Parteitag der Bezirksverbände Trier und Koblenz/Montabaur in der Morbach Baldenauhalle. Foto: Klaus Kimmling

Informationen zur Landtagswahl finden Sie auch in unserem Dossier zum Thema