Planer legen neue Tabuzonen für die Windkraft in der Region fest

Planer legen neue Tabuzonen für die Windkraft in der Region fest

Die Planungsgemeinschaft Region Trier hat sich auf Ausschlussgebiete für Windkraft festgelegt. Die Regelung soll in einem Jahr in Kraft treten.

Für die Region Trier wird es bald einen neuen Raumordnungsplan geben. Auf Grundlage eines Gutachtens haben die Mitglieder der Planungsgemeinschaft Region Trier dafür Ausschlussgebiete für die Windkraftnutzung festgelegt.

Dazu zählen die Moselschlingen der Mittelmosel, das Dauner Maargebiet und Vulkanberge, Our- und Sauertal, Trierer Moseltal und unteres Saartal. Die Kommunen können zudem noch weitere Ausschlussflächen definieren.

Der neue Regionalplan soll in etwa einem Jahr in Kraft treten. Bis dahin dürfen Windräder noch nach dem alten Plan gebaut werden.