1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Plastikpenis: Autofahrer in Kaiserslautern schummelt bei Urinprobe

Plastikpenis: Autofahrer in Kaiserslautern schummelt bei Urinprobe

Er ist zwar kreativ geworden beim Schummeln, geholfen hat's aber nicht: Ein Autofahrer hat in Kaiserslautern versucht, bei einer Urinprobe die Polizei mit einem Plastikpenis auszutricksen.

Mit einem täuschend echt aussehenden Plastikpenis hat ein Autofahrer in Kaiserslautern versucht, bei einem Drogentest zu schummeln. Der 26-Jährige sollte nach einer Polizeikontrolle eine Urinprobe abgeben - doch er ließ aus der umgeschnallten Attrappe Wasser herauslaufen. Sein Pech: Die Beamten bemerkten den offensichtlichen Schwindel und verlangten eine Blutprobe.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann der Streife aufgefallen, weil er während der Fahrt telefonierte. Der 26-Jährige räumte schließlich ein, Cannabis und Amphetamin genommen zu haben. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren.