| 15:57 Uhr

Polizei blitzt am Mittwoch auch verstärkt im Saarland

Saarbrücken. Mit einer Kontrollaktion nimmt die Polizei am (morgigen) Mittwoch Raser und Temposünder auch im Saarland ins Visier. Saarbrücken beteiligt sich am europaweiten „Speedmarathon“. Dafür werden nach Angaben eines Sprechers der Stadt vom Dienstag zwei Teams an sechs verschiedenen Stellen die Geschwindigkeit erfassen. Bei den ausgewählten Messstellen handele es sich um typische Unfallorte, die nach Unfallhäufigkeit, -folgen und -ursachen ausgewählt wurden. Mit der Aktion sollen Verkehrsteilnehmer dafür sensibilisiert werden, den Fuß vom Gas zu nehmen und sich an die vorgegebene Geschwindigkeit zu halten. dpa

Mit einer Kontrollaktion nimmt die Polizei am (morgigen) Mittwoch Raser und Temposünder auch im Saarland ins Visier. Für den europaweiten „Speedmarathon“ soll an typischen Unfallorten geblitzt werden, die nach Unfallhäufigkeit, -folgen und -ursachen ausgewählt wurden, erklärte ein Sprecher der Stadt Saarbrücken am Dienstag.

Weitere Blitzer sollen nach Polizeiangaben unter anderem an der A6 zwischen dem Autobahndreieck Saarbrücken und dem Autobahnkreuz Neunkirchen sowie auf der A620 zwischen dem Autobahndreieck Saarlouis und Autobahndreieck Saarbrücken aufgestellt werden. Auch in St. Wendel, Hüttersdorf (Landkreis Saarlouis) und auf der B268 im Bereich Britten (Merzig-Wadern) wird geblitzt.

Mit der Aktion sollen Verkehrsteilnehmer dafür sensibilisiert werden, den Fuß vom Gas zu nehmen und sich an die vorgegebene Geschwindigkeit zu halten.

Übersicht über Geschwindigkeitskontrollen im Saarland