1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Polizei hebt Cannabis-Plantage aus

Polizei hebt Cannabis-Plantage aus

Eine Cannabis-Plantage mit 400 erntereifen Pflanzen hat die Polizei bei Cochem (Kreis Cochem-Zell) in der Wohnung eines 50-Jährigen entdeckt. Die Ermittler stießen in der professionellen Zucht zudem auf fast 700 Setzlinge, teilte die Polizei in Koblenz am Dienstag mit.

(dpa Der „Hobbygärtner“ wurde als mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen — ebenso wie ein 47 Jahre alter Komplize aus dem Kreis Mayen-Koblenz. Das Duo soll seit längerem in der Region Koblenz mit Marihuana gehandelt haben.

Mit der „Indoor-Anlage“ habe es „das Geschäft offenbar im großen Stil ausbauen wollen“, hieß es. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 47-Jährigen stellte die Polizei drei Kilo Marihuana mit einem Marktwert von 6000 bis 7000 Euro sicher.

Die Cannabis-Plantage hätte laut Polizei lukrativ sein können: Eine ausgewachsene Pflanze bringe pro Jahr einen Ertrag von 300 bis 400 Euro. Und aus den Mutterpflanzen, von denen die beiden 27 Stück angebaut hätten, ließen sich beliebig viele Ableger ziehen.