Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 13:37 Uhr

Polizei hebt Marihuana-Plantage mit 72 Pflanzen aus

Eine illegale Hanf-Plantage. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Eine illegale Hanf-Plantage. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Kaiserslautern. Der Polizei in Kaiserslautern ist ein dicker Drogen-Fisch ins Netz gegangen: Bei einer Hausdurchsuchung entdeckten Fahnder in einer Dachgeschoss-Wohnung 72 Marihuana-Pflanzen in speziellen Wachstumskästen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Plantage sei „professionell aufgebaut“ gewesen, die Technik habe einen Wert von mehreren tausend Euro gehabt. dpa

Im Keller des Hauses fand die Polizei zudem mehrere Plastiktüten mit insgesamt 700 Marihuanablättern. In einem anderen Stockwerk tauchten noch weitere Kleinmengen sowie Pilze und Utensilien auf, die zur Verarbeitung und zum Konsum von Betäubungsmitteln verwendet werden können. Der Wert der Drogen lässt sich nach Angaben einer Sprecherin nicht beziffern, unter anderem, weil sich die Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstufen befanden.

Polizeimitteilung