| 13:54 Uhr

Polizistentrick: Zwei Verdächtige festgenommen

Die Polizei ermittelt im Fall eines Polizistentricks. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Die Polizei ermittelt im Fall eines Polizistentricks. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Koblenz. Die Polizei hat zwei in Dortmund lebende Deutsche im Alter von 47 und 20 Jahren festgenommen. Sie sollen sich als Polizeibeamte ausgegeben und auf diese Weise versucht haben, eine ältere Frau aus dem Westerwaldkreis zur Herausgabe ihres Vermögens zu drängen, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. dpa

Die Beschuldigten sollen die Frau über mehrere Tage hinweg mit Hilfe von Drohszenarien massiv unter Druck gesetzt haben. Für den 12. April vereinbarten sie dann einen Termin zur Geldübergabe. Laut Staatsanwaltschaft war die Polizei auf die Tat aufmerksam geworden und überwachte daraufhin die Übergabe. Die mutmaßlichen Täter konnten in der Folge festgenommen werden.

Bei den Beschuldigten handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um Mitglieder einer international agierenden Bande. Gegen sie wurde Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der bandenmäßig begangenen räuberischen Erpressung erlassen. Zurzeit befinden sie sich in Untersuchungshaft.

Aus ermittlungstaktischen Gründen und zum Schutz der Geschädigten und ihrer Angehörigen wollte die Staatsanwaltschaft am Montag keine weiteren Details zu Tatgeschehen oder Ermittlungen bekannt geben.

Pressemitteilung