Preis für TV-Redakteur

TRIER. (wie) Der Unmut über Honorareinbußen und beschränkte Arzneimittelverordnungen standen gestern im Mittelpunkt des Jahresempfangs der Bezirksärztekammer. Traditionsgemäß wurden bei dem Neujahrsempfang goldene Doktorurkunden an Mediziner aus der Region Trier verliehen.

Zudem wurde TV-Redakteur Dieter Lintz ausgezeichnet. Er erhielt die Simon-Reichwein-Plakette für die TV-Serie "Dasein" und sein Engagement für das Hospizhaus in Trier. Durch die "einfühlsame Berichterstattung" über das Tabuthema Sterben habe sich Lintz "große Verdienste" erworben, sagte Ärztekammer-Vorsitzender Peter Schwerdtfeger. Ausführlicher Bericht folgt in der Montagausgabe des TV.