Drei Jahre und ein Urteil später Heute startet der Trierer Amokprozess erneut: Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Exklusiv | Trier · Mehr als drei Jahre nach der mörderischen Amokfahrt eines heute 54-Jährigen durch die Trierer Fußgängerzone gibt es am heutigen Dienstag eine Neuauflage des Prozesses. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um das Verfahren.

Der Angeklagte im Trierer Amokprozess mit seinem Verteidiger Frank K. Peter (links).

Der Angeklagte im Trierer Amokprozess mit seinem Verteidiger Frank K. Peter (links).

Foto: TV/Rolf Seydewitz

Bei der Amokfahrt durch die Trierer Innenstadt am 1. Dezember 2020 starben fünf Menschen. Dutzende Passanten wurden teils lebensgefährlich verletzt oder schwer traumatisiert. Viele leiden noch heute unter den Folgen des Gewaltverbrechens. Ab dieser Woche wird der Prozess gegen den Amokfahrer teilweise neu aufgerollt.