| 10:26 Uhr

Radler schwer verletzt: Helm verhinderte Schlimmeres

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv
Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv FOTO: Lukas Schulze
Neustadt an der Weinstraße. Bei einem schweren Sturz hat sich ein 26 Jahre alter Radfahrer in der Nähe des Hambacher Schlosses schwer verletzt. Der Mann war gemeinsam mit anderen Radfahrern auf abschüssiger Strecke in Richtung Neustadt unterwegs. dpa

In einer Rechtskurve kam er mit seinem Rennrad ins Schlingern und stürzte unglücklich, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei dem Sturz erlitt er schwere Verletzungen im Kopf- und Oberkörperbereich.

„Ohne den schützenden Helm wären die Verletzungen im Kopfbereich um einiges schlimmer, wenn nicht sogar direkt tödlich gewesen“, betonte die Polizei. Der Radfahrer wurde am Mittwoch mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Mitteilung