Raubüberfallserie: Anklage gegen zwei Männer erhoben

Raubüberfallserie: Anklage gegen zwei Männer erhoben

Wegen mehrerer Raubüberfälle in den Jahren 2009 und 2010 in Aach, Trier, Thomm und Kordel hat die Trierer Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei 47 und 30 Jahre alte Männer erhoben.

Den Männern wird nach Mitteilung des Leitenden Oberstaatsanwalts Jürgen Brauer eine Serie von Raubüberfällen in der Region Trier in den Jahren 2009 und 2010 zur Last gelegt.

Neben einem Einbruch in Trier soll der 47-Jährige für vier Raubüberfälle verantwortlich sein, sein mutmaßlicher Komplize soll an an zwei Überfällen beteiligt gewesen sein.

Der 47-Jährige überfiel nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft im Juli 2009 einen schwerkranken Mann in dessen Wohnhaus in Aach-Hohensonne. Er bedrohte ihn mit einem Schneidewerkzeug und erbeutete einen niedrigen Bargeldbetrag und das Handy des Opfers.

Ende September 2009 überfielen beide Männer laut Staatsanwaltschaft eine 30-Jährige Frau an ihrem Wohnhaus in Heiligkreuz, schlugen auf sie ein und forderten Geld. Nur weil die Frau laut schrie, ließen die Räuber von ihr ab und flohen ohne Beute.

Es folgte ein Raubüberfall im Februar 2010 in Thomm. Auch dort sollen beide eine Frau erst an der Haustür erst in ein Gespräch verwickelt und dann auf sie eingeschlagen haben. Die Räuber knebelten und fesselten die Frau und ließen sie so im Keller ihres Hauses zurück. Sie erbeuteten mehrere Schmuckstücke.

Nächster Tatort: Kordel im August 2010. Laut Anklagebehörde überfiel der 47-Jährige mit einem bisher noch nicht identifizierten Komplizen eine alleinstehende Frau in ihrem Wohnhaus. Maskiert und bewaffnet forderte einer der Täter Geld. Allerdings nutzte die Frau einen Überraschungsmoment und trat dem Mann in den Unterleib und schrie um Hilfe. Der Mann flüchtete ohne Beute.

Beide Männer haben inzwischen die Taten in Trier-Heiligkreuz und Thomm gestanden. Die übrigen Tatvorwürfe bestreitet der 47-Jährige. Für die Staatsanwaltschaft hat sich jedoch bei den Ermittlungen der Verdacht gegen den Mann, auch diese Taten begangen zu haben, erhärtet.

Die Männer sitzen seit mehreren Monaten in Untersuchungshaft. Die Ermittler prüfen, ob sie auch noch an weiteren ähnlichen Straftaten beteiligt waren.

Mehr von Volksfreund