Region im Freudentaumel: Kaiserslautern bleibt in der zweiten Liga

Kaiserslautern (dpa) · Die Region jubelt mit: Der 1. FC Kaiserslautern hat den Absturz in die Drittklassigkeit am letzten Spieltag doch noch abwenden können. Die „Roten Teufel“ gewannen am Sonntag vor 48 500 Zuschauern im ausverkauften Fritz-Walter-Stadion gegen Aufsteiger 1.FC Köln 3:0 (0:0) und krönten damit ihre Aufholjagd der vergangenen Wochen.

Der Kanadier Josh Simpson (70.) und Marcel Ziemer (75., 81.) erzielten die Treffer für die Gastgeber und verwandelten den Betzenberg damit in ein Tollhaus. Für das Team von „Retter“ Milan Sasic war es der vierte Heimsieg in Serie.