| 13:56 Uhr

Reh von 14-Jähriger mit Sportbogen getötet

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: H.- C. Dittrich/Archiv FOTO: Hauke-Christian Dittrich
Olsbrücken. Das am Mittwoch in Olsbrücken (Kreis Kaiserslautern) mit einem Pfeil getötete Reh ist offenbar von einem 14-jährigen Mädchen getroffen worden. Die mutmaßliche Schützin hatte mit ihrem Vater einen Sportbogen eingeschossen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. dpa

Der Vater hatte sich am Mittwochabend bei den Ermittlern gemeldet. Demnach sei das Reh plötzlich aufgetaucht und in die Schusslinie gelaufen. Nach dem Vorfall sei das Tier davongelaufen. Ein Jagdpächter hatte das tote Reh am Mittwoch gefunden. An dem Pfeil sei anstelle einer gewöhnlichen Spitze ein massiver, kugelrunder Kopf gewesen. Die Polizei hatte zunächst wegen des Verdachts der Jagdwilderei ermittelt.