1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Rettungspaket für insolvente SaarGummi-Gruppe steht

Rettungspaket für insolvente SaarGummi-Gruppe steht

Die insolvente SaarGummi-Gruppe bekommt von Banken und Kunden aus der Automobilbranche Soforthilfen in zweistelliger Millionenhöhe. Durch die Finanzspritze sei der Geschäftsbetrieb am deutschen Hauptstandort im saarländischen Wadern- Büschfeld mit seinen 1100 Beschäftigten vorläufig gesichert.

(dpa/lrs) Das teilte der vorläufige Insolvenzverwalter am Dienstag mit. Seinen Angaben zufolge gab es auch erste Kontakte zu potenziellen Käufern, die SaarGummi übernehmen könnten. Die Gruppe mit weltweit rund 3300 Mitarbeitern stellt Dichtungssysteme her, vor allem für die Autoindustrie. 2009 lag der Umsatz bei rund 300 Millionen Euro.