1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Corona/RLP: Testpflicht an Hochschulen von Gericht bestätigt

Corona : Verwaltungsgericht bestätigt Testpflicht an Hochschulen

Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss sich testen lassen, bevor er Veranstaltungen an Hochschulen besuchen darf. Ein Student klagte dagegen, doch das Gericht folge seinen Argumenten nicht.

Ein nicht-immunisierter Studierender, der an Präsenzveranstaltungen der Hochschule teilnehmen möchte, muss weiterhin der Pflicht zur Vorlage eines negativen, durch geschulte Personen abgenommenen Coronatests nachkommen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Mainz gestern. Die Teilnahme an der Präsenzlehre der Hochschule für weder geimpfte noch genesene Studierende und Lehrende setze einen tagesaktuellen oder vom Vortag stammenden Nachweis über einen Test durch einen von geschultem Personal erhobenen PoC-Antigen-Testes voraus. Gegen diese Regelung hatte sich ein an der Technischen Hochschule Bingen studierender Antragsteller mit einem gerichtlichen Eilantrag gewehrt. Erfolglos. Das Verwaltungsgericht lehnte seinen Eilantrag ab.