1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Ring-Sanierer Schmidt: Verhandlungen laufen weiter

Ring-Sanierer Schmidt: Verhandlungen laufen weiter

Die Verhandlungen zwischen den Pächtern des Nürburgrings und den Vertretern der insolventen Besitzgesellschaft gehen weiter. „Da ist nichts gescheitert, es sieht gar nicht so schlecht aus“, sagte der Trierer Insolvenzexperte Thomas Schmidt am Montag im Gespräch mit volksfreund.de.

Nürburgring-Sanierer Schmidt dementierte damit Medienberichte vom Wochenende, wonach die Verhandlungen um eine vorzeitige Vertragsauflösung gescheitert seien. "Wir verhandeln auf Hochtouren weiter", sagt Schmidt. Rennstrecke und Immobilien sind von der größtenteils landeseigenen insolventen Besitzgesellschaft an die private Nürburgring Automotive GmbH vermietet. Mit den Pächtern müssen sich die Sanierungsexperten Thomas B. Schmidt (Trier) und Jens Lieser (Koblenz) zunächst über ein vorzeitiges Vertragsende einigen, bevor sie ernsthafte Verhandlungen über die Zukunft der Traditionsrennstrecke beginnen können. sey