Ryanair lässt Muskeln spielen

Ryanair lässt Muskeln spielen

Die irische Fluggesellschaft Ryanair droht mal wieder: Dieses Mal will sie Strecken vom irischen Flughafen Shannon streichen, weil dort eine neue Gebühr eingeführt worden ist.

Shannon. (wie) Nicht nur auf dem Hunsrückflughafen Hahn lässt die irische Fluggesellschaft Ryanair die Muskeln spielen: Nun hat sie angekündigt, einen Teil der Verbindungen vom irischen Flughafen Shannon zu streichen und zwei der sechs dort stationierten Flugzeuge abzuziehen. Hintergrund ist die Einführung einer neuen Abflug-Gebühr von zehn Euro auf dem Flughafen. Vor einigen Wochen hatte Ryanair den Betreibern des Hahn in gleicher Weise gedroht, als bekannt wurde, dass eine Passagiergebühr (Hahn-Taler) eingeführt werden sollte.

Mehr von Volksfreund