1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Saartalradweg zwischen Merzig und Konz mit Saarschleife: Familienausflug im Saartal

Sommerserie : Saartalradweg zwischen Merzig und Konz mit Saarschleife: Familienausflug auf zwei Rädern

Ein Ausflug, der Dank der Bahnlinie auch mit Kindern machbar ist.

Familienfreundlicher könnte ein Radweg kaum sein: Auf einer Gesamtlänge von 115 Kilometern führt der Saar-Radweg völlig eben entlang des Saarufers von Saargemünd in Frankreich bis nach Konz, wo Saar und Mosel aufeinandertreffen. Landschaftlich und kulturell besonders reizvoll ist der Radweg auf den rund 45 Kilometern zwischen Konz und Merzig. Bietet er auf dieser Strecke doch die legendäre Saarschleife, die Villeroy & Boch-Stadt Mettlach, ausgedehnte Wälder, bizarre Felslandschaften, eine spektakulär am Fels gelegene Klause, das historische Saarburg, ein Stück naturbelassene Saar und Weinberge. Nicht nur dass die Route so flach ist, macht sie ideal für Familien: Sollte der Nachwuchs nicht mehr können, ist es nicht weit bis zum nächsten Bahnhof.

Am Startpunkt Konz muss sich der Radler entscheiden, ob er links oder rechts der Saar fahren möchte. Wählt er die in Fließrichtung linke Seite, so wird er am Saar-Kanal entlang geleitet, entscheidet er sich für die rechte Flussseite, folgt er dem naturbelassenen Flusslauf über Kanzem bis nach Wiltingen – das ist zwar ein bisschen länger, aber wunderschön! Eingebettet in Weinberge, bieten diese romantischen Weinorte dem Ruhesuchenden viele Plätze zur Rast. In Schoden erreicht man dann die Flussgabelung, die, zusammen mit dem Stauwehr, im Zuge des Saarausbaus zur Großschifffahrtsstraße entstanden ist. Von Schoden aus geht es weiter nach Saarburg. Die Stadt Saarburg besticht durch ihre gleichnamige Ruine sowie die romantische Altstadt mit Fachwerkhäusern, Marktplatz und Mühlenmuseum. Nicht verpassen: Wer am Wasserfall des Leukbaches inmitten der Stadt ein Eis schleckt, kommt um Urlaubsgefühle nicht herum.

Weiter geht es nach Serrig, einer kleinen Weinbaugemeinde, die auch das „Tor zum Saarwein“ genannt wird. Vorbei an dem auf einem Steilhang links der Saar gelegenen Landesdenkmal Klause führt der Radweg weiter bis nach Taben-Rodt. Das Wahrzeichen von Taben-Rodt ist die auf einer Anhöhe gelegene Michaeliskapelle. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Ausblick über das idyllische Saartal. Und dann geht es weiter nach Mettlach, wo zahlreiche Outlets zum Shoppen einladen. Wer nach all den Erlebnissen noch nicht zu müde ist, nimmt noch die schöne Saarschleife mit, ehe es von Merzig aus mit dem Zug wieder zurück nach Hause geht.

Geheimtipp: Der Saar zuhören: Der mit 4 ADFC-Sternen ausgezeichnete Saar-Radweg wurde mit 16 Lauschpunkten ausgestattet. Die komplette Lauschtour erstreckt sich vom Saarbrücker Stadtteil St. Arnual bis zum rheinland-pfälzischen Konz, wo die Saar in die Mosel fließt. Das besondere an der Lauschtour ist, dass die Menschen aus der Region zu Wort kommen und akustisch ihre Heimat präsentieren. Die Audiotour „Lauschpunkte am Saar-Radweg“ kann man kostenlos im App Store oder auf Google Play herunterladen.