| 01:49 Uhr

Sanierung der Salierbrücke beginnt: Fahrer brauchen Geduld

 Ein Auto und ein Lkw fahren über die Salierbrücke zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Foto: Silas Stein/Archiv
Ein Auto und ein Lkw fahren über die Salierbrücke zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Foto: Silas Stein/Archiv FOTO: Silas Stein
Speyer. An der Salierbrücke bei Speyer, einer der wichtigsten Verkehrsachsen der Rhein-Neckar-Region, beginnen heute umfassende Modernisierungsarbeiten. Wegen der Sanierung wird die Verbindung zwischen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg für mehr als zwei Jahre gesperrt. dpa

Für den Individualverkehr gilt dann eine Umleitung, zum Beispiel über die Autobahn A61. Berufspendlern und Ausflüglern wird geraten, deutlich mehr Zeit für ihren Weg einzuplanen.

Für die Sanierung nehmen die Behörden rund elf Millionen Euro in die Hand. In den kommenden 26 Monaten verbessert eine Firma unter anderem die Pfeiler und Fahrbahnen sowie den Korrosionsschutz und die Entwässerung. Eine Untersuchung hatte vor gut fünf Jahren erhebliche Defizite in der Tragfähigkeit des Bauwerks gezeigt. Die Brücke war 1954/55 auf Fundamenten einer Eisenbahnbrücke gebaut worden. Derzeit überqueren weit mehr als 20 000 Fahrzeuge täglich auf ihr den Rhein.

Salierbrücke