Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 12:22 Uhr

Schlechte Luft: Hechtsheimer Tunnel zeitweise geschlossen

Mainz. Ein Feueralarm hat am Freitagmorgen zu einer Sperrung des Hechtsheimer Tunnels auf der A60 geführt. Eine automatische Schrankenanlage wurde ausgelöst, wie die Polizei mitteilte. Nach etwa 40 Minuten war der Tunnel in Mainz-Hechtsheim wieder befahrbar. Gebrannt hatte es aber nicht. Ursache des Alarms seien vermutlich zu hohe Abgaswerte gewesen, weil zu viele Lkw im Tunnel unterwegs gewesen seien. Dies habe eine vorgelagerte Ampelanlage aktiviert und schließlich die Schranken geschlossen. dpa

Ein Autofahrer, der in Richtung Bingen unterwegs war, sei gegen die Absperrung gefahren. Techniker mussten die Schranke erst reparieren, bevor die Fahrbahn wieder freigegeben werden konnte. Zwischenzeitlich hatte sich der Verkehr in beide Fahrtrichtungen etwa zwei Kilometer weit gestaut.