Schmuggler versteckt Haschisch in doppeltem Boden

Schmuggler versteckt Haschisch in doppeltem Boden

Im doppelten Boden seines Koffers hat ein 26-Jähriger versucht, sieben Kilogramm Haschisch nach Deutschland zu schmuggeln. Erwischt wurde er am Flughafen Hahn.

Bei einer Kontrolle auf dem Hunsrück-Flughafen Hahn wurde der Mann Ende vergangener Woche erwischt, wie der Zoll am Dienstag in Koblenz mitteilte. Ein Rauschgift-Spürhund hatte bei dem Spanien- Rückkehrer etwas erschnuppert. Der Mann behauptete daraufhin, im Urlaub Haschisch und Marihuana konsumiert zu haben. Die Beamten suchten weiter und fanden in dem Koffer einen doppelten Boden mit dem Rauschgift, das einen Verkaufswert von rund 55 000 Euro hatte. Der Mann kam in Untersuchungshaft.

(dpa)