Schon mehr als 3000 Mitglieder in der Volksfreund-Blitzergruppe auf Whatsapp

Schon mehr als 3000 Mitglieder in der Volksfreund-Blitzergruppe auf Whatsapp

Seit dem 11. Januar gibt es die Volksfreund.de-Blitzergruppe für den Nachrichtendienst Whatsapp. Mittlerweile beteiligen sich mehr als 3000 Menschen an dem Service. Mitglieder der Gemeinschaft erhalten hier aktuelle Kurznachrichten zu Radarkontrollen in der Region Trier.

Die Resonanz ist überwältigend. Mehr als 3000 Menschen haben sich innherhalb der ersten Woche für den Service angemeldet. Volkfreund.de bietet hier aktuelle Informationen zu den Radarkontrollen in der Region für den Messenger Whatsapp an. Interessenten können sich für diesen Service auf http://blitzer.volksfreund.de/ anmelden. Je nach Verkehrslage erhalten Gruppenmitglieder zwischen fünf und zwölf Blitzer-Updates am Tag.

Die Informationen für den Dienst stammen zum einen von den Behörden selbst, die regelmäßig über Radarkontrollen informieren. Zum anderen können Mitglieder sehr einfach gesichtete Blitzer melden. Diese Information wird dann an die anderen Nutzer der Gruppe weitergegeben.

Hier geht es zur Anmeldung:
http://blitzer.volksfreund.de/

Mehr von Volksfreund