| 11:18 Uhr

Schüsse auf Hochzeit: Keine Verletzten

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv FOTO: Friso Gentsch
Ludwigshafen. Die Polizei hat in Ludwigshafen den Autokorso einer Hochzeitsgesellschaft gestoppt, nachdem ein Anwohner wegen mehrerer gehörter Schüsse die Beamten alarmiert hatte. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, leugneten bei dem Zwischenfall am Karfreitag die rund 150 Hochzeitsgäste zunächst die Schüsse. Doch die Polizisten konnten eine Schreckschusswaffe sicherstellen. Die Schüsse wurden den Angaben zufolge in die Luft abgegeben, verletzt wurde niemand. Nach der Unterbrechung durfte die Gruppe ihre Fahrt fortsetzen. Die Polizei leitete ein Verfahren gegen einen 20-Jährigen aus Mannheim ein. dpa