Snowboarder abgestürzt

LUXEMBURG/INNSBRUCK. (sey) Ein 22-jähriger Student aus Luxemburg ist am Sonntag beim Snowboarden in den österreichischen Alpen ums Leben gekommen. Der in Innsbruck wohnende Mann war laut Sicherheitsdirektion mit einem Freund abseits der Piste unterwegs, als er offenbar die Kontrolle über sein Snowboard verlor und 200 Meter in die Tiefe stürzte.

Er starb an einem Schädelbruch und inneren Verletzungen.

Mehr von Volksfreund