1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

So vermeiden Sie hohe Stromrechnungen:

So vermeiden Sie hohe Stromrechnungen:

Waschen und Trocknen Schalten Sie auf Energiesparprogramm und überspringen Sie gleichzeitig die Vorwäsche. Die Waschmaschine immer voll beladen! Je höher die Waschtemperatur, desto höher der Stromverbrauch.

Verzichten Sie auf den Kochwaschgang! Dadurch können Sie ein Drittel oder sogar die Hälfte des Stroms einsparen.
Je besser die Wäsche geschleudert wurde, umso weniger Energie braucht der Trockner.

Kochen und Backen
Möglichst Kochstelle anstelle des Backofens benutzen! Der Backofen braucht bis zu viermal so viel Energie.
Kochen Sie immer mit Deckel auf dem Topf!
Schnellkochtöpfe sparen bei Speisen, die länger garen müssen, bis zu 50 Prozent Energie.
Für die Erhitzung von Wassermengen bis zu zwei Liter nutzen Sie den Wasserkocher!

Kühlen und Gefrieren
Warten Sie, bis das Essen auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, bevor sie es in den Kühlschrank stellen!
Kühlgeräte gehören an ein kühles Plätzchen. Wenn Sie die Temperatur am Standort nur um ein Grad senken, spart das bei Gefriergeräten drei Prozent Strom und bei Kühlgeräten sogar sechs Prozent.

Beleuchtung
Ersetzen Sie Ihre Glühbirnen durch Energiesparlampen oder LED-Lampen dort, wo die Lampen pro Tag länger als eine halbe Stunde brennen!
Viele Deckenfluter mit Halogenstrahlern sind Stromverschwender, die im Jahr über 50 Euro Stromkosten verursachen können. Deckenfluter, die mit herkömmlichen Glühlampen bestückt sind, können nachgerüstet werden. Es gibt auch dimmbare Energiesparlampen.
Halogenlampen sind aufgrund ihres hohen Stromverbrauchs gegenüber Energiesparlampen klar im Nachteil.

Standby
Nehmen Sie Ladegeräte nach dem Ladevorgang vom Netz!
Schalten Sie Ihren Computermonitor oder die Audioanlage nach Benutzung aus!

Heizung und Lüftung
Über längere Zeit gekippte Fenster erhöhen Energieverbrauch und Heizkosten drastisch. Lüften Sie die Schlafräume unmittelbar nach dem Aufstehen durch Stoßlüften!
Die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad bringt rund sechs Prozent Heizenergieeinsparung.

Warmwasser und Spülen
Duschen spart gegenüber einem Vollbad viel Energie.
Eine energieeffiziente Spülmaschine kommt mit weniger Strom und Wasser aus als ein geübter Spüler bei der Handwäsche.
Schalten Sie Warmwasserspeicher während längerer Abwesenheit ganz ab!
Schalten Sie Untertisch-Warmwasserspeicher über Nacht ab!
Caritas, Stromsparcheck, Telefon 0651/4627-8869, stromsparcheck@caritas-region-trier.de