| 13:00 Uhr

Politik
SPD-Landeschef Roger Lewentz weist Kritik Sigmar Gabriels zurück

FOTO: Uwe Hentschel / Medienhaus Trierischer Volksfreund
Trier. Der rheinland-pfälzische SPD-Vorsitzende Roger Lewentz hat die Kritik des scheidenden Außenministers Sigmar Gabriel an der Parteiführung zurückgewiesen. Vorwürfe seien jetzt wenig hilfreich, sagte Lewentz. Von Rolf Seydewitz

Statt dessen sollten die Inhalte des Koalitionsvertrags in den Mittelpunkt der Diskussionen gestellt werden. Lewentz sagte der Zeitung, von ihm werde es „ein klares Ja“ zum Koalitionsvertrag geben. Er sei von den sozialdemokratischen Inhalten und der Ressortverteilung „sehr überzeugt“.

An die Adresse der Kritiker sagte der SPD-Landesvorsitzende, er kenne die Bedenken und Vorbehalte gegen eine neue Koalition. Wichtig sei, „dass wir in den kommenden Wochen beisammen bleiben und miteinander diskutieren“.