Sprengstoff-Fund: Ort wird wieder freigegeben

Sprengstoff-Fund: Ort wird wieder freigegeben

Aufatmen in Becherbach im Hunsrück: In dem Dorf im Kreis Bad Kreuznach sammelte ein Rentner Waffen und Sprengstoff - so viel, dass der gesamte Ort evakuiert werden musste. Am Morgen durften die rund 600 Einwohner wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Am Abend war der entdeckte Sprengstoff auf einem Feldweg gesprengt worden. In der von einem 62-jährigen Waffennarr angemieteten Scheune waren am Freitag auch Kriegswaffen, Handgranaten und ein altes Militärfahrzeug gefunden worden. Gegen den Mann wird ermittelt.

(dpa)

Mehr von Volksfreund