1. Region
  2. Rheinland-Pfalz
  3. News

Staatssekretärin Rohleder verabschiedet sich

Staatssekretärin Rohleder verabschiedet sich

Nach fünf Jahren als Staatsekretärin im Familien- und Integrationsministerium hat sich Christiane Rohleder (Grüne) von Rheinland-Pfalz verabschiedet. Sie sei dankbar, dass sie die Möglichkeit erhalten habe, in dieser Zeit Politik mitzugestalten, sagte Rohleder am Samstag auf einem Landesparteitag der Grünen in Mainz.

Künftig werde sie in Berlin weiter streiten für grüne Inhalte.

„Du warst in den letzten fünf Jahren mein Fels in der Brandung“, sagte die scheidende Familien- und Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne), die in der kommenden Woche als Klimaschutzministerin der neugebildeten Landesregierung vereidigt werden soll. Auch in den „Anfeindungen in der Flüchtlingspolitik habe sich Rohleder „mit Bravour, Leidenschaft und Kompetenz“ für Selbstbestimmung und Gerechtigkeit eingesetzt und das Ministerium geführt, als sie selbst zu ihrer vierten Geburt im Mutterschutz gewesen sei.

Spiegel verabschiedete auch Ulrich Kleemann als Staatssekretär im Umweltministerium. Der ehemalige Präsident der Struktur und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hatte die Aufgabe erst zum Jahresbeginn übernommen. Er kümmerte sich vor allem um eine Neuaufstellung der Beförderungen im Ministerium. Im vergangenen Jahr waren Umweltministerin Ulrike Höfken und Staatssekretär Thomas Griese (beide Grüne) wegen einer rechtswidrigen Beförderungspraxis vorzeitig aus ihren Ämtern ausgeschieden.

Landesparteitag der Grünen

© dpa-infocom, dpa:210515-99-608434/2