STICHWORT

Kultusministerkonferenz Die Kultusministerkonferenz (KMK) wurde 1948 gegründet. Ihr gehören die Kultusminister der Länder und der für Bildung und Wissenschaft zuständige Minister des Bundes an. Da die Bildungs- und Kulturhoheit Länderangelegenheit ist, soll die KMK übergreifendes Beratungsgremium sein und für möglichst bundeseinheitliche Regelungen im Bereich von Bildung und Wissenschaft sorgen. Der Vorsitz wechselt jährlich unter den Länderministern. (win)

Mehr von Volksfreund