Streik dauert weiter an

SAARBÜCKEN/TRIER. (sas) Tausende Landesbedienstete aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben am Dienstag in Saarbrücken für einen baldigen Tarifabschluss im öffentlichen Dienst demonstriert.

Mit dabei war auch eine Abordnung der über 100 im Streik befindlichen Bediensteten aus Trier. Wann es zum Abschluss kommt, bleibt laut der Gewerkschaft Verdi abzuwarten. "Weil es auch nach drei Monaten Streik keine Aussage über einen neuen Verhandlungstermin gibt, werden die Streiks noch bis in die kommende Woche andauern", sagt Triers Verdi-Chef Detlef Schieben.